Skulptur/Plastik

Vollendung gegen Zusammenbruch – 2018

30x30x30cm
Das ganze Projekt war ein äußerst interessanter Prozess.
Sollte das ganze Anfangs noch eine Arbeit mit eingebauter Pumpe werden, entwickelte sich das Ganze über 5 Selbstzerstörungsversuche
des Werkes eher in einen Kampf zwischen Kunst und Kunstschaffender.
Die Verzweiflung, die Euphorie, und all die Zwischenstadien führten im Endeffekt zu dem fertigen Werk.
Das Werk ist die Reflexion, die Wegkarte und Tagebuch all der einzelnen Etappenziele und Verluste auf dem Weg zur Vollendung.
Material:
ca. 9 Flaschen (0,33/0,5l), 7 Feiglingflaschen
halbes Kilo Heißkleber
Spiegel (Standfläche und Spike)
weiße Sprayfarbe


Mein Gehirn in Arbeit
– 2017

Entstanden zur Winterausstellung der Bergischen Universität Wuppertal.
Die Plastik/Installation beschäftigt sich mit der Findung und Ausarbeitung von Ideen und Projekten.


Bullets
– 2017

Wachsabguss meiner Hand mit Patronenhülsen, angemalt mit schwarzer Acrylfarbe.